You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Skema 6

Fortgeschrittene Vorteile

Verfügbar im Juli

Skema 6

Fortgeschrittene Vorteile

Verfügbar im Juli

Die Behandlungseinheit Skema 6 bietet dem Zahnarzt die Möglichkeit, jede klinische, sogar spezialistische Anforderung mit dem Bewusstsein anzugehen, auf die Technologien jüngster Generation und gleichzeitig auf eine außerordentliche Benutzerfreundlichkeit rechnen zu können. Für den vielseitigsten und anspruchsvollsten Zahnarzt entworfen, bietet Skema 6 eine breite Ausbaufähigkeit in Sachen Konfiguration, und dies gewährleistet das höchste Komforterlebnis bei jeder klinischen Aktivität.

Bequem im betrieb, aber auch schon im design

Mit Skema 6 steigert Castellini die Ergonomiestandards, denn damit wird dem ärztlichen, rund um die Behandlungseinheit tätigen Team die größte Aufmerksamkeit geschenkt. Der Entwurf eines jeden Elementes ist darauf gezielt, ein schlankes Design mit der Kompaktheit der Arbeitsinsel zu vereinigen. Dies erlaubt es, einen größeren Arbeitsraum in der Praxis zu haben, verbessert die Leistungsfähigkeit eines jeden Elementes, erleichtert den Workflow aufgrund der Handlichkeit im Betrieb und der ergonomischen Lösungen, die für die Erfordernisse der um dem Behandlungsstuhl tätigen Mitarbeiter entworfen wurden.

Instrumentenrückholhebel mit SideFlex-Technologie


Dank der Gelenkverbindung der Rückholhebel, die die exklusive "SideFlex"-Technologie nutzen, wirken die Instrumente handlich und leicht zurückzuziehen. Das Schwinggelenk lässt Seitenbewegungen zu, ohne dabei jeglichen Druck auf das Handgelenk des Anwenders auszuüben. Die Instrumentenrückholhebel sind völlig abnehmbar und können entsprechend ausbalanciert werden, damit die Rückzugskraft wunschgemäß eingestellt ist. Die Rückholhebel mit SideFlex-Technologie sind optional erhältlich.

Der ergonomische aspekt der bewegung

Der eigens für diejenigen Anwender, die mit dem Schwebetischsystem arbeiten, entworfene Instrumententräger ist kompakt und macht seine Anwendung in jeder Position im Rahmen des Arbeitsbereichs bequem. Er ist mit dem Bedienfeld mit kapazitivem Multitouch-Bildschirm in 7 Zoll und einem großzügigen Griff für eine handlichere horizontale Verstellung ausgestattet.

Arztelement


Der Zugriff der Handstücke wurde durch ihre Anordnung und den vorhandenen, unterschiedlichen Neigungsgrad zwischen den zentral hängenden Instrumenten und denjenigen an den Rändern gefördert. Die Ablagen sind so entworfen, um das Rückstellen der Instrumente zu erleichtern und die höchste Stabilität zu garantieren. Es besteht die Möglichkeit, das Modul für das sechste Instrument seitlich des Instrumententrägers hinzuzufügen.

Bewegungsfreiheit

Dank der Cart-Ausführung wurde eine größere Bewegungsfreiheit erreicht. Sie besticht weiterhin durch ihre Schlankheit und Zweckmäßigkeit, doch lässt eine grenzlose Bedienungsfreiheit in jedem Raum zu.

Ein persönlich einzustellender behandlungsstuhl

Als Herz einer Praxis bietet dieser Behandlungsstuhl verschiedene, persönlich einzustellende Möglichkeiten, die von den Farben, über die Polsterungsart bis zur Kopfstütze reichen. Außerdem besteht die Wahl der Fußsteuerung, die sowohl mit Kabel- oder optional mit Wireless-Pedalen erhältlich ist.

Im Zeichen der Bequemlichkeit

Die Rückenlehne setzt sich aus einem äußerst widerstandskräftigen Rahmen und einer weichen Polsterung zusammen. Der Bezug ist reibfest und leicht zum Reinigen. Die Bewegungen des Behandlungsstuhls sind so entworfen, um jeglichen unangenehmen Druck im Lendenbereich zu vermeiden.

Pendel-Fußsteuerung

Das Pedal aktiviert die Funktionen Chip Air und Chip Water des jeweils benutzten Instrumentes, den Umkehr der Drehrichtung des Mikromotors (wenn ausgezogen), die Steuerung des Behandlungsstuhls und das Einschalten der Lampe. Mit Kabel- oder Wireless-Pedalen erhältlich.

Druckpedal-Fußsteuerung

Für die Zahnärzte, die die Druckversion bevorzugen, garantiert dieses Pedal die gleichen Leistungen der Pendel-Fußsteuerung. Bei chirurgischer Betriebsart sind auf beiden Ausführungen auch die Steuerungen zur Aktivierung der Peristaltikpumpe und zur Umschaltung des Programms vorhanden. Mit Kabel- oder Wireless-Pedalen erhältlich.

Power Pedal-Fußanlasser

Das dritte Pedal umfasst alle Funktionalitäten der früheren Ausführungen und zeichnet sich durch zwei zusätzliche Elemente für das Abrufen von zwei weiteren, gespeicherten Arbeitspositionen aus.

Eine technologische wahl

Neben der intuitiven Schnittstelle ist das auf Skema 6 vorhandene Bedienfeld funktionsgemäß und elegant. Beide Ausführungen verfügen über einen kapazitiven Multitouch-Bildschirm in 7 Zoll; und der Zahnarzt kann zwischen den Modellen Clinic oder Multimedia wählen.

Clinic-Bedienfeld
Das Modell Clinic, serienmäßig auf Skema 6 vorhanden, ermöglicht die Anzeige der auf die Kariesbehandlungs-, die Endodontie- und Implantologie-Eingriffe bezogenen Daten. Das Bedienfeld kann die Instrumentenparameter speichern, verfügt über eine breite Datenbank von Wurzelkanalfeilen, steuert den Behandlungsstuhl und verwaltet leicht und effektiv alle integrierten Systeme.

Multimedia-Bedienfeld
Mit multimedialen Inhalten kompatibel und mit USB-Port ausgestattet, ermöglicht das optional erhältliche Multimedia-Bedienfeld die Verwaltung der Betriebsparameter aller spezialistischen Zahnbehandlungen; der Zahnarzt kann damit jede einzelne Einstellung nach Maß ausführen und diese auf einem USB-Stick speichern. Das Multimedia-Modell ist für die Anzeige von Bildern und Videos geeignet.

Eine richtige suite für den implantologen

Lediglich ein vollständig integriertes Implantologiesystem bietet dem Zahnarzt die Möglichkeit, die am Behandlungsstuhl verbrachte Zeit zu optimieren und sich ausschließlich auf den Eingriff und den Patienten zu konzentrieren. Die Konfiguration von Skema 6 für den Implantologen setzt sich aus einem leistungsstarken Induktions-Mikromotor Implantor LED, einer Peristaltikpumpe und einem fortschrittlichsten Bedienfeld zusammen, das den Vorteil bietet, unmittelbar alle Parameter in Sachen Geschwindigkeit, Torque (Drehmoment) und Pumpleistung individuell anzupassen und sie umgehend zu speichern.

Endodontie bei der hand

Die Behandlungseinheit Skema 6 umfasst ein komplettes System von Instrumenten, Software und Funktionen zur Unterstützung der endodontischen Eingriffe und der damit bezogenen Behandlungen. Dabei verfügt der Zahnarzt über einen umfangreichen Feilendatabase, ein spezifisches Winkelstück und die Möglichkeit, die für die Behandlungen wesentlichen Betriebsparameter zu verwalten.

Implantor LED-mikromotor

Der Mikromotor Implantor LED ist leise und unglaublich leicht, arbeitet ohne Vibrationen und verfügt über ein sehr hohes Drehmoment. Mit angebrachten Winkelstücken kann er bis zu 70 Ncm erreichen.

  • Geschwindigkeit von 100 bis 40.000 U/min im Verhältnis 1:1
  • Elektronische Drehmomentsteuerung bis max. 5,3 Ncm
  • Vollkommen autoklavierbar.
  • Möglichkeit zur Voreinstellung der Höchstgeschwindigkeit und des

Piezolight 6

Die mit Lichtleiter für die LEDBeleuchtung vorhandenen, vielseitigen und multifunktionellen Ultraschallhandstücke sind multifunktionellen Ultraschallhandstücke sind für die Prophylaxe, die Endodontie und die Parodontologie entworfen.

  • Geradlinige und gesteuerte Ultraschallschwingungen, frei von parasitären Nebenschwingungen, unter einer automatisch geregelten, konstanten Kontrolle je nach der Belastung und den Bedingungen der Bohrerspitze.
  • Großzügiger Leistungseinstellungsbereich.
  • Selbstregelung der Leistung je nach Arbeitsbelastung zur Verhinderung einer Überhitzung des Handstücks und der behandelten Gewebe.
  • Zufluss des Spraymittels von Null auf Maximum einstellbar.
  • Vollkommen autoklavierbar.

Surgison 2

Eigens für die Mundchirurgie, die Implantologie und die Osteotomie entwickeltes Handstück mit einer breiten Palette an Zubehörteilen für jede Behandlung. Austauschbar mit Piezolight 6 und erst nach Auswechsel des Schlauches, auch mit Piezosteril 6 kompatibel, wird das Handstück Surgison 2 in jeder Situation von der Behandlungseinheit automatisch ermittelt und gesteuert. Vollständig autoklavierbar bietet es die Sprayoption mit sterilen Flüssigkeiten, um das Behandlungsfeld von jeglichen Keimen gründlich zu befreien.

T-LED-Lampe

Die Polymerisationslampe kann sowohl in der geraden oder in der um 120° Winkelausführung benutzt werden. Mit einem Höchstleistungs-LED
bis zu 2.200 mW/cm2 und einem Lichtspektrum zwischen 430 und 490 nm bietet die T-LEDLampe 6 einstellbare Programme und einen sterilisierbaren Lichtleiter.

Spritze

Die Spritze zeichnet sich durch ihre schmale und handliche Form aus; standardmäßig ist sie mit drei Funktionen im Lieferumfang enthalten;
optional ist sie auch mit sechs Funktionen erhältlich. Die Tülle und der Instrumentengriff sind autoklavierbar.

Turbine silent power und winkelstücke goldspeed

Castellini bietet eine umfassende Aussteuer an Turbinen und einen Satz Winkelstücke, die für alle zahnärztlichen Behandlungen geeignet sind.

Außerordentliche Leuchtkraft

Die neue Lampe Venus LED MCT dreht auf einer 3-Gelenkachse und damit gewährleistet eine einwandfreie Beleuchtung des Behandlungsfeldes im Rahmen jedes Eingriffs und in jeder Position. Sie zeichnet sich für ihre außerordentliche Beleuchtungskraft aus, und dabei ist es möglich, spezifische Werte nach dem jeweils durchzuführenden klinischen Eingriff einzugeben. Der NoTouch-Sensor schaltet die Beleuchtungsstärke ein und aus und stellt sie bis zu 50.000 Lux ein.

Einstellung der Farbtemperatur

Dank des innovativen Systems kann jeder klinische Eingriff mit dem jeweils richtigen Licht, mit drei unterschiedlichen Farbtemperaturstufen beleuchtet werden, und zwar warmes, neutrales und kaltes Licht.

CRI-Wert

Absolut farbtreu dank einer Farbwiedergabe, die auf einer Farbskala von 0 zu 100 bei über 95 liegt.

Composite Modus
Durch die einfache und schnelle Einstellung des Composite Modus wird die Vorpolymerisation der Kompositen verhindert.

Fortschrittlichste und zertifizierte systeme

Bereits seit seiner Gründung hat Castellini die größte Aufmerksamkeit darauf geleistet, fortgeschrittene Vorrichtungen auszubauen, um auf seinen Behandlungseinheiten die höchste Keimfreiheit zu garantieren. Dank einer engen Zusammenarbeit mit der Abteilung des öffentlichen Gesundheitswesens und der Infektionskrankheiten bei der Universität La Sapienza in Rom und der Abteilung der öffentlichen und pädiatrischen Wissenschaft im Gesundheitswesen der Universität Turin wurden die heute.

M.W.B.

Das M.W.B.-System: Zuverlässig und leistungsfähig unter Anwendung von PeroxyAg+ wirkt es gegen alle Substanzen, die das Wasser verunreinigen, inklusive die Legionelle. Im Laufe von einer dreimonatigen Beobachtungszeit einer Behandlungseinheit haben die durchgeführten Tests festgestellt, dass bei einer regelmäßigen Anwendung des M.W.B.-Systems und der täglichen Durchführung eines Zyklus intensiver Desinfektion mit dem Autosteril-System höchstqualitative Hygienewerte des Wassers ermittelt werden, das nahezu bakterienfrei erscheint.

Autosteril

Die Behandlungseinheit Skema 6 kann mit Autosteril, einem hochwertigen automatischen Desinfektionssystem aller Sprayleitungen, ausgestattet werden. Während des Zyklus werden die Instrumente in ihre eingebauten Sterilisationsfächer eingeführt. Durch die Anwendung von PeroxyAg+ garantiert das Autosteril-System eine tötende Wirkung gegen Mikrobakterien und die Legionellen-Bakterien, wie von der Universität La Sapienza in Rom zertifiziert wurde. Die durchgeführten Prüfungen haben ergeben, dass die Wirkung der Desinfektion zur "Tilgung aller getesteten Mikroorganismen aus den Leitungen der Behandlungseinheit, selbst bei einem höheren Verseuchungsniveau" ausreichend war.

Time Flushing

Zur Beseitigung der in den Leitungen stillstehenden Flüssigkeit nach den Anwendungspausen wird das ganze Wasser dank der Funktion Time Flushing durch einen zeitschaltergeregelten Zufluss der Versorgungsflüssigkeit ausgewechselt.

S.H.D.

Die Abspülung und Aufbereitung des Absaugsystems mittels Reinigung mit Wasser und spezieller Flüssigkeit benötigt etwa 2 Minuten: ein ideales Reinigungsverfahren zwischen einem und dem nächsten Patienten.

Integrierte diagnostik

Der Hauptvorteil des in die Behandlungseinheit integrierten Röntgensystems besteht darin, die Phasen der Diagnostik zu beschleunigen, und dabei dem Patienten alle Informationen unmittelbar zu erläutern und sie mit ihm zu teilen.

RXDC mit eXTend-Technologie

Dank einer erweiterten inneren Kollimation und eines äußerst kleinen Brennfleckes liefert das Röntgengerät hochqualitative Bilder, die dazu beitragen, umgehend korrekte und eindeutige Diagnosen zu stellen. Der integrierte Zen-X-Sensor, in zwei Größen erhältlich, befindet sich im Arztelement; aufgrund dieser Position kann er die Aufnahmephase der intraoralen Röntgenbilder wesentlich beschleunigen. Verfügt man über die Multimedia-Ausführung, nach sehr wenigen Sekunden wird das überarbeitete Bild auf dem Bedienfeld des Arztelementes angezeigt.

Stilvolle kommunikation

Die Fähigkeit mithilfe fortschrittlichster Vorrichtungen und Technologien mit dem Patienten effektiv zu kommunizieren, flößt Vertrauen ein. Sie macht die Beziehung zu dem Patienten leichter und stellt die Ergebnisse der Behandlungen wirksamer dar. Die multimedialen Bestandteile von Castellini umfassen:

  • INTEGRIERTE HD-KAMERA
  • 22 ZOLL LED-MONITOR