You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

None

Integriertes Röntgensystem

Der Hauptvorteil des in die Behandlungseinheit integrierten Röntgensystems besteht darin, die Phasen der Diagnostik zu beschleunigen, und dabei dem Patienten alle Informationen unmittelbar zu erläutern und sie mit ihm zu teilen. Ein an der Behandlungseinheit angeschlossener Röntgensensor vermeidet die von der Entwicklung herkömmlicher Röntgenplatten verursachte Wartezeit. Auf dem LED-Monitor werden die Bilder umgehend angezeigt.

Der integrierte Zen X-Sensor, in zwei Größen erhältlich, befindet sich im Arztelement. Nach sehr wenigen Sekunden wird das überarbeitete Bild auf dem Monitor angezeigt, und bei der Multimedia-Ausführung auch auf dem Bedienfeld des Arztelementes. Dank einer erweiterten inneren Kollimation und eines äußerst kleinen Brennfleckes liefert das RXDC-Röntgengerät mit eXTend-Technologie hochqualitative Bilder zur unmittelbaren Stellung einer korrekten und eindeutigen Diagnose.

Das in die Behandlungseinheit integrierte System besteht aus einem Röntgengerät mit Hochfrequenzerzeuger und Wireless-Fernbedienung, einem IP67-zertifizierten HD-Digitalsensor sowie aus einem für ärztliche Geräte zertifizierten LED-Monitor in 22 Zoll im Format 16:9.

Die multimedialen Bestandteile von Castellini umfassen ebenfalls eine integrierte Kamera mit HD-Sensor und einen breiten Blickwinkel. Die integrierte Kamera wurde sehr fein geformt, um ihre Verwendung in der Mundhöhle zu verbessern und verfügt über einen ergonomischen Griff.